So schaffen Sie Ordnung im Garten und auf der Terrasse!

Endlich Frühling, endlich Sonne, endlich grillen und im Garten ausruhen! Nicht so schnell: Bevor man die Füße auf der Gartenliege hochlegen kann, müssen noch einige Aufgaben erledigt werden. Gerade Blumen, Sträucher, Bäume und Rasen benötigen eine Verschönerungskur nach den kalten Monaten des Winters und müssen auf den Frühling und Sommer vorbereitet werden.
Damit Sträucher und Bäume im Sommer blühen können, müssen in jedem Fall die Schnittarbeiten erledigt werden. Im Idealfall so schnell wie möglich, denn nicht selten gibt es einige Frühblütler, die schon in den Startlöchern stehen. Eine scharfe Knappsäge gehört hier zu wichtigsten Ausrüstung – ihre Haare oder Fingernägel möchten Sie schließlich auch nicht mit einer stumpfen Schere schneiden. Die Pflanzen erhalten einen sauberen Schnitt und können in den kommenden Monaten gesund nachwachsen und blühen.
Beete und Kübelpflanzen sollten Sie jetzt von Unrat befreien und wenn nötig mit neuer Erde auffrischen. Gerade Topfpflanzen können wieder neue Energie gebrauchen – für die Blumenbeete können Sie Dünger verwenden ebenso wie für den Rasen, der nicht vernachlässigt werden sollte. Meist haben ihm die viele Feuchte durch Schnee und Frost sehr zu schaffen gemacht. Am besten vertikutieren Sie den Rasen jetzt und düngen ihn, damit er bald wieder in sattem Grün erstrahlt.

Bei der Gartenarbeit die Möbel und Terrasse nicht vergessen

Um sich im Frühjahr für einige Stunden in den Garten zu setzen, sollten natürlich nicht nur die Beete und Bäume schön gepflegt aussehen, sondern auch die Gartenmöbel. Holen Sie daher jetzt alle Gartenmöbel aus dem Keller oder vom Speicher und befreien Sie sie von Staub, Spinnweben und Schmutz. Plastikmöbel sollten ebenso sorgsam gepflegt werden wie Metall- oder Holzmöbel.
Haben Sie die Reinigungsarbeiten an den Gartenmöbeln beendet, sollten Sie sich noch der Terrassenpflege widmen. Je nach Beschaffenheit des Untergrundes sollten Sie Unkraut und Schmutz entfernen, wenn nötig den Bodenbelag wieder versiegeln oder Schäden beseitigen. Und wo Sie gerade dabei sind, die Terrasse in Schuss zu bringen, können Sie die Markise oder den Sonnenschirm überprüfen. Haben diese Risse oder Löcher, dann sollten sie erneuert werden bevor die Temperaturen steigen und Schatten unentbehrlich werden. Wenn die Hochsaison erst einmal gestartet ist, werden Markisen und Sonnenschirme oft teuer oder rar. Der Ärger lässt sich schon jetzt umgehen.
Weitere Tipps, wie Sie Ihren Garten für den Frühling fit machen oder welche Arbeiten sich gerade jetzt am Haus lohnen, erfahren Sie hier.