Ein Dach neu eindecken

Wer sich über die Eindeckung des eigenen Daches seine Gedanken macht, stößt in der Regel erst einmal auf einige Fragen, hier kommt in der Regel erstmal der Kostenpunkt bei den meisten Bauherren auf, der oftmals ein wichtiger Faktor für die Umbauarbeiten darstellt. In jedem Fall, gibt es hier auch unterschiedlichste Faktoren, die im Falle von Umbaumaßnahmen die Kosten ergeben. Hierzu zählen unter anderem die Auswahl der Ziegeln, sowie das Material das zum Ausbau der Dachentwässerung verwendet wird.

Gründe um Dächer neu einzudecken

Der häufigste Grund ist in der Regel das undichte stellen, auftreten und in diesem Fall das Dach neu gedeckt werden muss. Des weiteren können natürlich auch Schäden durch Stürme ein Grund sein, ebenso wie verschmutzte Ziegeln obwohl das für die meisten Hausbesitzer kein Grund ist um eine intakte Eindeckung des Daches neu zu machen.

Hier finden Sie ein Video für die Eindeckung in Zeitraffer, es ist interessant zu sehen wie viele Arbeitsschritte hierfür nötig sind.

Marketing im Internet für das Handwerk

In der heutigen Zeit, müssen auch Handwerker umdenken, und sich in Sachen Marketing etwas verändern, und weiterzubilden. In der heutigen Zeit ist die Konkurrenz sehr groß, für die einheimischen Handwerksbetriebe, Schwarzarbeit und Auslandsfirmen, machen den heimischen Markt kaputt. Gerade aus diesem Grund müssen die heutigen Handwerksbetriebe vielfältig denken, und allzeit bereit sein Neuerungen umzusetzen. Egal ob Handel, Ausführung oder Service alle Parteien sind heutzutage im Internet gefragt.

Möglichkeiten für Marketing im Internet für Handwerker

Hier stehen einem verschiedenste Möglichkeiten offen, das Internet ist vielfältig. Die Planung und Umsetzung der Maßnahmen müssen auf das Produkt oder die Dienstleistung angepasst werden. Am besten ist es sich von einer ausführenden Online Marketing Firma beraten zu lassen. Anschließend kann man mit den richtigen Tipps, richtig durchstarten, ohne mit unnötigen Investitionen Geld zu verbrennen.

Infos zum Thema
Hier kann man sich in diversen Blogs und Foren einlesen. Natürlich gibt es auch jede Menge Bücher zum Thema Online Marketing. Oder lassen Sie sich beraten, Zb. von MS-Onlinemarketing.de .


Schutz durch Kleinspannung

Hier wird unterschieden zwischen :

SELV ( Safety Extra Low Voltage) : Sekundärseitig nicht geerdet
PELV (Protective Extra Low Voltage): Sekundärseitig geerdet, Einsatz bei Steuerungen zur Sicherheitsmaßnahme.

Elektrische Fehlerfälle

Elektrische Fehlerfälle entstehen oftmals durch Fehler an der Isolierung

Die Bekanntesten sind hier:
Kurzschluss – Außenleiter – Nulleiter

Außenleiter – Schutzleiter

Körperschluss – Aktiver Leiter mit Gehäuse

Leiterschluss –   Außenleiter – Außenleiter

Schutzmaßnahmen in Elektrischen Anlagen

Schutzmaßnahmen in der Elektrotechnik

Grundsätzliches

Es wird unterschieden zwischen:

Schutz vor direktem Berühren (Basisschutz)
Berühren von aktiven Leitern (Spannungsführende Adern)
(Basisisolierung oder Abdeckung und Umhüllung)

Schutz vor indirektem Berühren (Fehlerschutz)
Berühren eines Teiles/Körpers der durch einen Fehlerfall unter Spannung steht
(Schutzpotentialausgleich u. automatische Abschaltung)

Eine Schutzmaßnahme muss bestehen aus:
Einer geeigneten Kombination von zwei unabhängigen Schutzvorkehrungen, nämlich einer
Basisschutzvorkehrung sowie einer Fehlerschutzvorkehrung , oder einer verstärkten Schutzvorkehrung die den Schutz vor direktem Berühren, Schutz vor indirektem Berühren bewirkt.

Folgende Schutzmaßnahmen sind erlaubt:
Schutz durch automatische Abschaltung
Schutz durch doppelte sowie verstärkte Isolierung
Schutz durch Schutztrennung
Schutz durch Kleinspannung

Für besondere Orte wie etwa Trafostationen müssen besondere Schutzmaßnahmen angewendet werde wie etwa Schutz durch Hindernisse , Anordnung außerhalb des Handbereichs. Diese Schutzarten dürfen nur in Örtlichkeiten verwendet werden wenn diese ausschließlich von  Elektrotechnisch unterwiesenen Personen, Elektrofachkräften oder unter Aufsicht betreten werden.

Errichtung eines Fundamenterders

Durch die entsprechende Ergänzung des Hauptpotentialausgleichs mit einem Fundamenterder wird dessen Wirkung erhöht. Jener kann auch als Blitzschutz, Fernmelde, Antennenanlagen Erder verwendet werden.

Die Ausführung erfolgt in einem geschlossenen Ring, und ist in das Fundament einzubetten.

Hierzu darf Band sowie Rundstahl verwendet werden, dessen Querschnitte folgende Werte betragen sollten:
Bandstahl: 30mmx3,5mm
Rundstahl: 10mm Durchmesser

Schutzmaßnahmen am Bau

Auf dem Bau lauern zahlreiche Gefahren, die ganz unterschiedliche Quellen haben. Daher gilt es, alle Mitarbeiter auf dem Bau regelmäßig zu schulen und auf jeder neuen Baustelle auf die örtlichen Gegebenheiten hinzuweisen. Ob Geräte, Gefahrstoffe oder Lärm, um nur einige der Gefahrquellen zu nennen, all diese Dinge können direkt oder verzögert zu Gesundheitsschäden führen. Entsprechend gibt es hierzu besondere Richtlinien, die eingehalten werden müssen, z.B., was Lärm angeht (Beispiel hier).

Gefahren gerade für Heimwerker

Aber nicht nur Menschen, die Tag für Tag auf dem Bau arbeiten und dort ihrem Beruf nachgehen, sind den Gefahren ausgesetzt, auch Heimwerker sind gefährdet. Leider nehmen es vor allem Freizeit-Bauarbeiter mit dem Gesundheitsschutz und der Arbeitssicherheit nicht so genau. Entweder fehlt ihnen das Wissen oder aber die entsprechende Ausrüstung. Häufig wird gar nicht über die möglichen Gefahren nachgedacht, erst wenn es zu spät ist, wenn ein Unfall oder eine Verletzung geschehen ist, kommt die Einsicht.


Wer nicht täglich auf dem Bau arbeitet, hat es in Sachen Arbeitssicherheit nicht immer leicht, denn viele Gefahren sind nicht direkt offensichtlich, sondern eher versteckt oder zeigen erst nach längerer Zeit ihre Wirkung. Zu diesen versteckten Gefahren zählen auf der einen Seite Schadstoffe, die sich in Materialien verbergen, auf der anderen Seite aber auch Lärm (Mehr zum Thema Lärm), der langfristig Hörschäden verursachen kann, sowie schlecht oder gar nicht gewartete Geräte, die durch eine Fehlfunktion zur Gefahr werden können.
Aus diesen Gründen sollte jeder, der auf dem Bau arbeitet über eine vollständige Schutzausrüstung verfügen, die unter anderem Sicherheitsschuhe, einen Helm, Handschuhe, einen Gehörschutz und eine Schutzbrille umfasst. Weitere Ausrüstungsgegenstände, wie ein Atemschutz oder Haltegurte sollten je nach anfallender Arbeit ebenfalls bereitgehalten werden.
Während im Berufsleben in der Regel der Arbeitgeber dafür verantwortlich ist, diese Schutzausrüstung zur Verfügung zu stellen und alle Arbeitnehmer auf die Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen hinzuweisen, müssen all diejenigen, die in der Freizeit am eigenen Haus arbeiten, selbst die Verantwortung übernehmen und sich um die eigene Sicherheit kümmern.
Hier finden Sie Details zum Thema Arbeitsschutz

Eine wichtige Schutzmaßnahme am Bau ist ein gut ausgestatteter Verbandskasten, um kleinere Verletzungen direkt behandeln zu können. Aber auch darüber hinaus sollte die Erste Hilfe gut organisiert sein, ein Mitarbeiter sollte entsprechend geschult sein und beim Heimwerken auf dem Bau sollte möglichst immer ein Handy dabei sein und nach Möglichkeit sollten Arbeiten niemals alleine durchgeführt werden, damit im Notfall direkt Hilfe geleistet oder organisiert werden kann.

Schutzpotentialausgleich

Was versteht man unter einem Schutzpotentialausgleich ?

Elektrische Verbindungen die die Körper(Gehäuse) von elektrischen Betriebsmitteln auf annähernd oder das selbe Potential bringen.

In den Schutzpotentialausgleich werden folgende Komponenten mit einbezogen:

Rohrleitungen (Gas, Wasser, Heizung, Klima)

Mettalteile der Gebäudekonstruktion

Mettalene Verstärkungen von Gebäudekonstruktionen

Welchen Sinn hat der Schutzpotentialausgleich?
Dieser dient sowohl dem Fehlerschutz (Schutz des Menschen) sowie zur Unterstützung des Versorgungsnetzes.

Mit welchem Querschnitt muss ein Schutzpotentialausgleich erfolgen?
Der Mindestquerschnitt beträgt min. 6mm² der max. Querschnitt beträgt 25mm² in Kupfer, der Potentialausgleich ist aber mindestens 0,5 X so hoch zu dimensionieren wie der größte Schutzleiter.
Siehe auch VDE T410

Kennzeichnung der Leiter
Ein Potentialausgleichsleiter ist in dem gesamten Verlauf Grün-Gelb zu kennzeichnen.

Zusätzlicher Potentialausgleich in Räumen mit Badewannen und Dusche

Was muss mit einbezogen werden?
Frisch und Abwasser
Heizung und Klima
Gas

Mindestquerschnitt die verwendet werden müssen?
Mindestens 4mm² Kupfer

Mit was muss der Potentialausgleichsleiter zu verbinden?
Mit der Schutzleiterschiene des Installationsverteilers oder der Hauptpotentialausgleichsschiene.

Potentialausgleich bei Antennenanlagen

Zur Vermeidung von Spannungsabweichungen bzw. unterschieden sind die Schirme von den Antennenleitungen mit einem Querschnitt von min. 4mm² zu verbinden.

Für den Parabolspiegel/Mast sind Massivdrahtleiter mit einem Querschnitt von :
16mm² Kupfer
25mm² Alu
50mm² Stahl
zu errichten.

Als Monteur günstig unterkommen

Die Berufsgruppe der Monteure ist in jedem Falle oftmals auch an verschiedensten Standorten unterwegs, in jeder Hinsicht kann es sich oftmals schwierig gestalten eine Unterkunft in der jeweiligen Stadt für den Aufenthalt während der Bauphase zu finden. Immerhin dürfen die Angebote für den Chef oder Mitarbeiter nicht zu teuer sein, um Wirtschaftlich zu bleiben und annähernd den selben Gewinn einzufahren.

Pension oder Monteurzimmer

Oftmals werden Angebote kombiniert, viele Pensionen bieten auch Monteuren eine gelegenheit um günstig unterkommen zu können. Was auch immer beliebter wird sind Beispielsweise Gästewohnungen, hier werden die  Räumlichkeiten zu einer bestimmten Zeit zur Verfügung gestellt.

Es gibt zum Beispiel eine Monteruwohnung in Karlsruhe , die aber auch von Messebesuchern oder jeglichen anderen Personengruppen genutzt werden kann.In jeder Hinsicht achten viele Monteure auch auf die Qualität der Unterkunft. Natürlich gibt es hier  noch mehr Möglichkeiten um in Karlsruhe günstig übernachten zu können.