Der Frühling kommt: Was muss jetzt am Haus gemacht werden?

Die einen schwören auf den berühmten Frühjahrsputz, um den alten Mief der dunklen Wintermonate aus dem Haus zu lassen, andere vergnügen sich an den meist noch kühlen Sonnentagen im Garten und befreien diesen von Unrat. Wenn der Frühling naht, lohnt es sich jedoch tiefer zu graben, als bis zu den Wurzeln des Unkrauts. Denn genau jetzt ist die beste Zeit des Jahres, um Schäden zu reparieren oder Umbauten zu beginnen.
Frühjahrsputz und Gartensäuberung sind Standardprogramme in den Monaten März, April und Mai. Gleichzeitig sollte man sich sein Haus aber näher anschauen und vor allem auf mögliche Schäden durch die Wintermonate achten. Sind die Regenrohre noch in Takt? Gibt es Lücken auf dem Dach? Ist die Fassade in Mitleidenschaft gezogen worden? Machen Sie sich am besten eine kurze Liste mit allen Dingen, die erneuert oder ausgebessert werden müssen. Im Laufe der nächsten Tage und Wochen können Sie alles Schritt für Schritt angehen, so dass Ihr Haus im frühen Sommer wieder perfekt glänzt.

In den Wintermonaten kommen die Ideen…

…für einen neuen Anstrich, für einen Umbau, für eine Renovierung. Wenn Sie sich also im Winter bereits Gedanken zu neuen Hausprojekten gemacht haben, ist jetzt die beste Zeit diese anzugehen. Im Frühjahr werden die Tage trockener und milder, Arbeiten im Garten und am Haus können dann ohne Frost oder große Hitze durchgeführt werden. Nicht selten merkt man auch im Winter, dass einige Stellen in der Fassade nicht dicht sind und kühle Luft nach Innen zieht. Auch diese Arbeiten können jetzt erfolgreich angegangen werden.

Ausmisten sorgt für neuen Raum!

Wenn Sie schon einmal dabei sind, Ihr Haus zu inspizieren und verschiedene Dinge zu erneuern, lohnt es sich alten Unrat weg zu schmeißen. Schauen Sie doch mal in Ihren Gartenschuppen oder die Garage, welche Dinge dort lagern ohne benutzt zu werden? Sicherlich finden sich Fahrrad, Rollschuhe, Spaten, Reifen und andere Dinge, die ihr zeitliches bereits gesegnet haben. Genau so können Sie im Inneren des Hauses fortfahren: Beispielsweise bei den Plastikbehältnissen in der Küche, der Kleidung im Schrank oder den Büchern auf dem Speicher. Viele dieser Dinge sind bestimmt noch zu gebrauchen und an andere Menschen abzugeben. Weitere Informationen finden Sie hier, die Ihnen bei der Frühjahrs-Aufräum-Aktion an Ihrem Haus behilflich sein können. Darüber hinaus findet man die eine oder andere Idee, wie sich Frische in die eigene vier Wänden bringen lässt – ob mit schönen Deko-Ideen oder neuer Einrichtung!